MUSIKTHERAPIE FÜR BETROFFENE KINDER UND IHRE FAMILIEN

Zur Unterstützung von betroffenen Kindern und ihren Eltern kann seit Oktober 2018 durch die Hilfe des ECMO-Vereins zusätzlich Musiktherapie auf den beiden Stationen der Klinik für Neonatologie für Kinder und deren Eltern die wegen einer möglichen Behandlung mit ECMO aufgenommen wurden, angeboten werden (für Frühchen gibt es dieses Angebot bereits seit 2016).

In der Musiktherapie mit kranken Neugeborenen wird gemeinsam gesungen und gespielt – mit der Stimme der Eltern, mit dem Gesang der Musiktherapeutin und/oder speziellen Instrumenten. Die Eltern werden in das musiktherapeutische Angebot mit einbezogen und zum Mitmachen eingeladen. Forschungsarbeiten unterstreichen die Wirksamkeit des Einsatzes von Musiktherapie bei kranken Neugeborenen zur Reduktion von Stressreaktionen, Irritabilität und Schreien, zur Förderung von Entwicklung und zur Unterstützung der Eltern-Kind-Interaktion.

Die M.A. Musiktherapeutin Josephine Geipel bietet bereits seit April 2016 auf Initiative und mit Finanzierung des Elternkreises Frühgeborene und kranke Neugeborene Mannheim e.V. für die Frühgeborenen auf den Stationen 30.4 und 28.4 Musiktherapie im Umfang von rund 6 Std. pro Woche an. Seit Oktober 2018 betreut sie nun dank des ECMO-Vereins auch Kinder und ihre Eltern, die wegen einer möglichen Behandlung mit ECMO aufgenommen wurden im Umfang von 2 Std. pro Woche, sodass der Universitätsmedizin Mannheim (UMM) nun ein wöchentliches Stundenkontingent von 8 Stunden zur Verfügung steht.

Neben ihrer Arbeit an der Klinik für Neonatologie arbeitet Josephine Geipel als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der SRH Hochschule Heidelberg im Fachbereich Musiktherapie und promoviert an der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg zur Musiktherapie.

Frau Geipel ist Montag und Donnerstag, jeweils zwischen 16 und 20 Uhr auf den Stationen. Termine können über das Pflegepersonal vermittelt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.