Spenden

FAQs

Wann wird ECMO benötigt?

Es gibt verschiedene, schwerwiegende Erkrankungen im Kindesalter die mit akutem Lungenversagen einhergehen können und die Indikation zu ECMO gibt:

  • Angeborene Fehlbildungen der Lunge z.B. durch Zwerchfelldefekte oder zu kleinem Lungenwachstum bei Erkrankungen der Mutter oder des Kindes in der Schwangerschaft
  • Lungenentzündung oder Blutvergiftung die so schweren Schaden anrichten, dass die Lunge versagen kann
  • Mekoniumaspiration = Kindspech im Fruchtwasser gelangt im Mutterleib oder während der Geburt in die Lunge des Kindes
  • Atemnotsyndrom = Mangel an lungenstabilisierenden Faktoren z.B. bei Frühchen
  • Lungenhochdruck durch Engstellung der Lungengefäße, wodurch das Neugeborene nicht in der Lage ist, seinen Blutkreislauf auf das Leben außerhalb des Mutterleibes umzustellen
  • Pneumothorax = teilweise oder vollständiger Kollaps der Lunge
  • Zerreißen von Lungenbläschen, wodurch das Atemgas in das Lungenbindegewebe gelangt
  • Aspiration = Flüssigkeit wie Erbrochenes oder Blut gelangen z.B. bei Bewusstlosigkeit in die Lunge
  • Ertrinkungsunfall
  • schwere Rauchvergiftung
  • giftige Substanzen
  • direkte Gewalteinwirkung (Quetschung)

Wie kann ich meinem Kind helfen?

Sie können in aller erster Linie für Ihr Kind da sein. Auch wenn Ihr Kind während der Therapie tief schläft, spürt es Ihre Anwesenheit und Erfährt dadurch Nähe und Unterstützung.

Lesen Sie Ihrem Kind ein Buch vor oder singen Sie ein Kinderlied. Auch Händchenhalten und Köpfchenstreicheln geben Ihnen die Möglichkeit Kontakt mit Ihrem Kind aufzunehmen und es Ihre Anwesenheit spüren zu lassen.

Sie können Ihrem Kind eine Spieluhr mit ins Bettchen legen oder ein Kuscheltier.

Nützlich sind auch Schmusetücher und Söckchen gegen kalte Füßchen.

Nutzen Sie Ihren elterlichen Instikt und beobachten Sie Ihr Kind genau, dann werden Sie schnell herausfinden, was ihm am besten hilft.

 

Wie kann ich spenden?

Mit Ihrer Spende können Sie schwerstkranken Kindern und ihren Familien helfen!

Spenden können auf unser Spendenkonto einbezahlt oder überwiesen werden:

Sparkasse Rhein Neckar Nord, BLZ 670505 05, Kontonr.: 38 348 752

Nutzen Sie den Kontakt und rufen Sie uns an, oder schreiben Sie uns eine Email.

Wir freuen uns über Ihre Hilfe!

Können Sie für mich den Mitgliedsbeitrag jährlich abbuchen?

Wenn Sie Mitglied in unserem Verein werden, können Sie uns auf dem Mitgliedsantrag eine Einzugsermächtigung für Ihren Beitrag erteilen, der jederzeit widerrufbar ist. In diesem Fall wird der Jahresbeitrag im November bequem von Ihrem Konto abgebucht.

Wie werden Spenden eingesetzt

Die betroffenen Eltern bekommen unsere Unterstützung auf verschiedene Weise, z.B.:

Psychologische Betreuung für Eltern (seit 2008)

Frau Mechthild Rupp ist Diplom-Psychologin und leistet für die betroffenen Eltern direkt auf Station professionelle Hilfe. Die Kosten hierfür werden von uns übernommen.

Einrichtung der Elternbereiche

Wir haben für das Elternzimmer der Intensivstation neue Möbel gekauft, um die Pausen der Eltern so angenehm und bequem wie möglich zu gestalten. Um den Kindern weiterhin Muttermilch zu Gute kommen zu lassen, haben wir Milchpumpen angeschafft.

Eltern helfen Eltern

Um einen möglichst frühen Erfahrungsaustausch zu ermöglichen, bieten wir monatlich in Kooperation mit dem Frühchenverein Mannheim e.V. ein Elternfrühstück für betroffene Eltern im Klinikum Mannheim an. Weitere Elterntreffen, wie das Frühlingsfest und das Sommerfest, dienen dazu Kontakte zu knüpfen, sich gegenseitig Mut zu machen und die besonderen Hürden des Lebens mit dem kranken Kind zu überwinden.

Unterstützung für die Intensivstation der UMM:

Transport-ECMO (2010)

Unser Förderverein unterstützte die UMM bei der Anschaffung eines neuen transportablen ECMO-Gerätes. Eine spätere Verbesserung konnte ebenfalls von uns finanziert werden.

ECMO Wärmepumpe (2011)

Als eine neue ECMO-Maschine im Kinderzentrum Mannheim installiert wurde, fehlte es an einer Wärmepumpe. Durch Spenden konnte dieses wichtige Gerät durch uns mit finanziert werden.

Neues ACT-Plus Gerät (2011)

Durch Spenden konnten wir ein Gerät zur Messung der Gerinnungszeit im Blut während der ECMO Therapie finanzieren.

Portables Ultraschallsystem im Laptopformat (2013)

Großzügige Spenden unserer Mitglieder, Freunde und Partner sowie wissenschaftliche Drittmittel der Klinik für Neonatologie ermöglichten den Erwerb eines portablen Ultraschallsystem im Laptopformat für die Neugeborenen. Weitere Informationen

Dies ist nur eine Auswahl an Projekten die Dank Ihrer Spenden in der letzten Zeit realisiert werden konnten.

Wie erhalte ich eine Spendenbescheinigung?

Wenn Sie ein Spendenbescheinigung wünschen, vermerken Sie dies einfach auf dem Überweisungsträger. Bitte vergessen Sie nicht uns Ihre Anschrift mitzuteilen, sonst wissen wir nicht wohin wir die Spendenbescheinigung schicken müssen. Sollten Sie bereits gespendet haben und benötigen im Nachhinein eine Spendenbescheinigung, wenden Sie sich bitte per Email an uns.

Werde ich namentlich genannt?

Das ist allein Ihre Entscheidung!

Wenn Sie lieber anonym bleiben möchten, werden Sie nicht erwähnt. Ihre Daten werden natürlich in jedem Fall vertraulich behandelt!